Friedrich II. von Preußen, Gemälde von Anna-Dorothea Lesewska-Therbusch, Schloss Ferney Friedrich der Grosse von Preußen

Geboren am 24. Januar 1712 in Berlin, Deutschland
Gestorben am 17. August in Potsdam, Deutschland

Zu der Zeit, als Voltaire auf Schloss Cirey weilte, erhielt er seinen ersten Brief von Friedrich, dem preußischen Kronprinzen. Friedrich hegte für Voltaire große Bewunderung und die beiden unterhielten einen ausführlichen Briefwechsel, in welchem sie über Philosophie und die aktuellen Themen der Zeit diskutierten.

Als Friedrich an die Macht kam, lud er Voltaire ein, ihn zu besuchen, schloss aber Emilie in diese Einladung nicht mit ein. Emilie sah dies als eine Bedrohung ihres Verhältnisses mit Voltaire an. Friedrichs Ziel war es, Voltaire zu einem ständigen Mitglied seines Hofstaates zu machen. Voltaire versprach Emilie jedoch, sie niemals zu verlassen.

Nach Emilies Tod im Jahre 1749 nahm Voltaire Friedrichs Einladung, nach Preußen zu kommen und eine Stellung am Hof zu bekleiden, an. Voltaire blieb drei Jahre lang an Friedrichs Hof (von 1750-1753) und verließ diesen auf Grund von Unstimmigkeiten mit Friedrich.

Zurück zu Personen in Voltaires Leben