Diese Seite beschreibt Persönlichkeiten aus dem Leben Emilies du Châtelet.


Stanislaus Leszczynski - Herzog von Lothringen
Geboren am 20. Oktober 1677 in Lwów, Polen, (heute Lviv, Ukraine)
Gestorben am 23. Februar 1766 in Lunéville, Frankreich

Eine Liebesgeschichte, die am Hofe von Stanislaus in Lunéville begann, führte unter Umständen zu Emilies Schwangerschaft und zu ihrem verfrühten Tode nach der Geburt des Kindes.

Stanislaus Leszczynski kam durch den schwedischen König Karl.X, der dieses Gebiet im Jahre 1704 in einem militärischen Feldzug erobert hatte, auf den Thron Polens. 1709 wurde Stanislaus gestürzt und verließ das Land, um sich im Elsass, einer französischen Provinz, anzusiedeln.

Marie, die Tochter Stanislaus, wurde 1725 mit Ludwig.XV verheiratet. Im Jahre 1733 versuchte Stanislaus den polnischen Thron mit Hilfe Frankreichs, welches seine Kandidatur unterstützte, wiederzuerlangen. Nach einem Krieg, der fünf Jahre lang dauerte, verlor Stanislaus seinen Anspruch auf den polnischen Thron. Der Friede von Wien, der im Jahre 1738 unterzeichnet wurde, erlaubte Stanislaus, seine königlichen Titel zu behalten und sicherten ihm die Provinzen Lothringen und Bar auf Lebenszeit.

Da Stanislaus der Vater der Königin von Frankreich war, erhielt er ein jährliches Einkommen von zwei Millionen Pfund aus der französischen Staatskasse. Er richtete sich einen Hofstaat in Lunéville (im Südwesten von Nancy) ein und verbrachte den Rest seines Lebens damit, seine beiden Residenzen zu verschönern und das Leben zu genießen. Die Szene ist nun für das Erscheinen von Voltaire und Emilie bereit.

Voltaire und Emilie wurden nach Lunéville eingeladen, weil Pater Menou, der geistliche Berater Stanislaus, einen Konkurrenzkampf mit Stanislaus Mätresse, Madame de Boufflers, ausfocht. Pater Menou hoffte, diese Mätresse entfernen zu können, indem er für einen ebenbürtigen Ersatz sorgte. Die Dame sollte fröhlich und amüsant sein, hübsch und nicht zu jung, eine vornehme Lothringerin von Geburt oder durch Heirat, um bei Hofe akzeptiert zu werden - und Emilie war die ideale Wahl.

Pater Menous Plan ging nicht auf. Anstatt mit Stanislaus eine Affäre zu beginnen, verliebte sie sich in einen gewissen Saint-Lambert, einen Liebhaber der Madame de Boufflers.


Zurück zu Personen in Emilies Leben